“Duftlampen” der neuen Generation

Ein sensationeller Duftvernebler in vier Farben (hier Berry)
Ein sensationeller Duftvernebler in vier Farben (hier Berry)

Ich habe sie selber im Einsatz und bin begeistert von ihnen: die beiden neuen, elektronischen Duftlampen die wir in der Zwischenwelt im Sortiment anbieten. Das erste Gerät – Jasmin – vernebelt im Laden ätherische Öle und besticht nicht nur durch ein tolles Design, sondern auch durch die Funktionsweise welche stromsparend die Technik moderner Luftbefeuchter und die Funktionalität einer Duftlampe in sich vereint.

Der schöne runde Globus lässt sich mit Wasser und Duftöl füllen, wird auf Dauerbetrieb oder Intervall geschalten und gibt dann das Aroma gleichmässig und ohne Hitzeentwicklung dauerhaft ab, schaltet automatisch ab wenn der Tank leer ist, und schafft generell eine tolle Atmosphäre.

“Jasmin” ist ein grosser Erfolg in der Zwischenwelt denn das System ist schön, sauber, modern und man muss keine Angst haben, dass das Wasser/Öl Gemisch anbrennt weil man vergessen hat nachzusehen, wie viel Wasser noch in der Schale ist.

LEA sieht nicht nur toll aus, sondern lässt sich ganz ohne Wasser nutzen. Stromarm und flexibel...
LEA sieht nicht nur toll aus, sondern lässt sich ganz ohne Wasser nutzen. Stromarm und flexibel…

Neu und jetzt daheim gleich ausprobiert ist die elektrische Bedufter-Variante “Lea”, die sogar mit via USB  aufladbarem Akku funktioniert (austauschbare, aufladbare Batterien). Dieses Gerät sieht nicht nur enorm stylish aus, sondern es braucht auch kein Wasser mehr um den Duft des ätherischen Öles zu verbreiten.

Hier kommt eine neue Belüftungstechnik zum Einsatz. Vom Öl wird einfach der Tropfverschluss entfernt (oder man füllt es in die mitgelieferte Flasche um), das Fläschchen wird eingestellt, der Zylinder oben aufgesetzt und dann kann man Dauerbetrieb wählen, Intervall oder hat auch einen Tageslichtsensor drin, den man bequem aktivieren kann.

Ein sehr einfaches, aber effizientes System um ätherische Öle zu verwenden. Sauber noch dazu...
Ein sehr einfaches, aber effizientes System um ätherische Öle zu verwenden. Sauber noch dazu…

Hier gibt es null Verschmutzung. Der unsichtbare Ventilator sorgt für Verwirbelung und Duftfreisetzung ohne Geklebe oder Geschmiere, bzw. Rückstände im Gerät. Und dank der Akkutechnik (auch direkter Strombetrieb möglich) kann man LEA entweder mitnehmen oder flexibel in jedem Raum aufstellen wo man gerade Atmosphäre benötigt.

Das Wegfallen von Aluminium der üblichen Teelichter schont die Umwelt und die Ressourcen, der Stromverbrauch ist äusserst gering und es besteht auch kaum Unfallgefahr, schon gar nicht durch offene Feuerquellen die man dann so oft vergisst.

Wir sind begeistert von “Jasmin” und “Lea” und legen diese Geräte jedem ans Herz der ätherische Öle liebt und auf gute Weise in die Luft bringen möchte. Der Preis amortisiert sich rasch, da man keine Kerzen mehr braucht…