Ein Buch für junge Einsteiger-Hexen

magiefuerjunghexen

Der deutschsprachige Raum leidet schon seit längerer Zeit unter einem Bücherschwund im Bereich der Wicca- und Hexenthematik. Die meisten Klassiker sind nur mehr als gebrauchte Bücher zu – oft überrissenen -  hohen Preisen zu haben, und neue kompetente Werke sucht man vergeblich. Schön, dass hier nun wieder einmal an die jüngere Generation gedacht wird und mit “Magie für Junghexen” zumindest ein Klassiker unter neuem Titel weiter auf dem Markt bleibt. Monika Molitor hat zwar kein bahnbrechendes Werk geschaffen, aber doch eine rundum informative und inspirierende Vorlage für AnfängerInnen vorgelegt, die einen einfachen Einstieg in die magische Materie sowie die wicca inspirierte Naturspiritualität liefert. Mit Informationen zum Jahreskreis, leichten Übungen und praktischen Anleitungen kann sich der junge Mensch rundum informieren. Es gibt – zugegebenermassen – bessere Bücher zum Thema, die meisten davon jedoch nur in englisch. So kann sich der Teenager zumindest an der “Magie für Junghexen” erfreuen und so in Theorie und Praxis erste Schritte unternehmen sowie Informationen einholen. Die Autorin schreibt in jedem Fall verständlich, herzlich und auf einer Wellenlänge mit dem Zielpublikum… 

Die Zauberschule für junge Magie-Einsteiger findet Ihr ab sofort im Zwischenwelt Regal