Asatru – modern gelebt auf alten Pfaden

Gardenstonecollage

“Germanischer Götterglaube” von GardenStone ist eigentlich schon lange auf dem Markt und aus vielen Buchregalen die sich den nordisch inspirierten, naturreligiösen Pfaden widmen, nicht mehr wegzudenken. Dieses Standardwerk zum modern gelebten Asatru mit seiner Fülle an Gottheiten, Bezügen, Erklärungen, Ritualinspirationen und vielem mehr ist seit einiger Zeit nicht mehr im Arun Verlag erhältlich, sondern durch den Autoren im Eigenverlag und Vertrieb in den Handel gekommen. Und es scheint als hätte GardenStone sich nun erlaubt das Buch so zu gestalten, wie es ihm ursprünglich im Kopf war, denn die neue Auflage ist nicht nur reich bebildert, sondern vollkommen überarbeitet worden und auch optisch viel ansprechender als vorher. So bietet es eine umfassende Götteraufzählung mit Analogien und Zuordnungen aber wichtiger noch, eine gute Beschreibung des germanischen Götterglaubens und seiner Strömungen aber auch Verirrungen durch die rechte Szene. Was bleibt ist das Bild einer Naturreligion die – ähnlich wie Wicca – durch einen modernen Ansatz auch in der heutigen Zeit durchaus zu leben ist und Tradition sowie Gegenwart harmonisch verbindet. Man erfährt einiges über diesen Weg und erfreut sich an Gedichten, Erzählungen, Informationen, Anrufungen und zu guter Letzt findet man eine Fülle an Links und Buchtipps für jene, die weiter in die Materie einsteigen oder sich schlicht informieren wollen. Eine gelungene, überarbeitete Ausgabe die sogar Besitzer des Originals daran denken lassen kann, auf die Neuauflage umzusteigen.

Dreamdancer 2013