Die neue Traditional Line (Räucherstäbchen)

Traditional Line

Eigentlich hatten wir diese neue Räucherstäbchenlinie ja zuerst einmal für uns privat bestellt um – im Wahrsten Sinne des Wortes – mal hinein zu schnuppern. Doch jedes mal wenn im Laden eines dieser Stäbchen angezündet wurden fragten die Kunden, was denn so fein rieche (oder “schmecke” wie die Helvetier gerne sagen). Und das ausnahmslos bei jeder Sorte. Also wollten wir mal nicht so egoistisch sein und diese Holy Smokes Serie für uns privat behalten, sondern sie Flugs ins Sortiment nehmen damit beide Seiten etwas davon haben. Was macht die “Traditional Line” nun so besonders? Vielleicht die Tatsache das die Hersteller in alten indischen Schriften gestöbert haben um dort auf Rezepte zu stossen, die eine völlig Öl- und Chemiefreie (Chemie gab es damals natürlich noch gar nicht) Zubereitung ermöglichten. Und das riecht man, denn die Räucherstäbchen dieser Linie überzeugen durch eine milde Intensität nicht nur auf energetischer Ebene. Ausgesuchte Pflanzen und Harze addieren sich in einer wunderbaren Synergie und schaffen wirkungsvolle Schwingungen und Düfte in der Atmosphäre. Frei von jeden möglichen Verunreinigungen ist denn auch das Gütesiegel des Ökotests verständlich, das dieser Linie eine hervorragende Qualität attestiert. Für jene die mal reinschnuppern wollen bietet sich das Sortiments-Sammelpaket an, wo man von jeder Sorte zwei Stäbchen drin hat. Uns ist auf jeden Fall noch keines unter die Nase gekommen, das wir nicht sofort geliebt hätten. Allerdings hat zumindest der Schreiberling dieser Zeilen einen Favoriten: Purusha, mit einem so genialen Weihraucharoma in dem man am liebsten baden möchte. So werden magische Momente möglich.