Folget den Pfaden des Dichtergottes: Voenix neues Buch ist da: Bragis lange Heimkehr, aus der Serie “Asgard-Sagen”

asgard sagen

Es hat ein wenig gedauert und ist, wie so vieles heute, auch der herausfordernden Wirtschaftslage geschuldet das wir so lange auf den nächsten Band von Voenix Germanischen Göttergeschichten warten mussten. Doch endlich ist es soweit und die Geduld wird mit einer gebundenen, dicken Ausgabe belohnt, die es in sich hat und die sich dem Sohn Odins, Bragi, widmet der einen langen Weg vor sich hat bis er von seinem Vater in den Götterhimmel aufgenommen wird. Und wer die vorherigen Bände kennt und liebt die da wären “Auf Wotans Pfaden”, “Die Fahrten des Thor”, “Im Liebeshain der Freya” und “In Lokis Feuerschmiede”, der wird sich mit freudigem Eifer über diesen Prachtband stürzen. Wer die Vorgänger noch nicht kennt der wird sich wiederum freuen, das diese nächstes Jahr – so wie das gegenwärtige Buch -  unter dem Übertitel “Asgard Sagen” zusammengefasst zu einem Band erscheinen werden. Einzeln sind sie nämlich vergriffen und nicht mehr im Nachdruck. Wohlan, Freunde göttlicher Storys aus den Weiten der nordisch/germanischen Mythologie  und alle die es werden wollen: Lasst Euch von der Geschichte des Dichters und Skalden verzaubern und wer Voenix kennt, der weiss das dies durchaus deftig und bodenständig zugehen wird. Genauso wie man es sich erwartet in einer rauen und doch so göttlichen Welt… Erhältlich ab sofort in Luzerns wunderbarem Hexenladen.

Verlagstext: Das lange Warten hat ein Ende – doch es hat sich gelohnt! Vor sechs Jahren zum ersten Male angekündigt, erscheint nun endlich der 5. Roman der Göttergeschichten aus der Feder von Voenix. Seinem bewährten Erzählstil aus Text und Illustrationen treu geblieben, umfasst das neue Buch diesmal mehr als 600 Seiten. Zu Beginn erfahren wir, wie Göttervater Odin sich aufmacht, um den von Riesen geraubten Göttermet Odrörir zurückzugewinnen, der seinem Besitzer die Kraft der Sprachekstase verleiht. Während diesem Abenteuer zeugt er einen Sohn Namens Bragi, der als der erste göttlich begabte Skalde (Barde) galt und so in die nordischen Sagen und Mythen einging. Darin wurde er später zum Dichtergott erhoben, den Odin zu seinem ersten Sprecher ernannt haben soll. Handlung: Unter Tage bei Zwergen aufgewachsen, wird Bragi als Knabe von seiner Mutter auf einem Boot ausgesetzt, um sein Glück in der Welt zu finden. Nach einem Sturm gestrandet, findet ihn ein alter Mann, der Bragi in das Wesen des nordischen Skaldentums einführt. Nach und nach seine Fähigkeiten schulend, wird Bragi schliesslich zum gefeierten Sänger, der mit seinem Spiel wahre Wunder zu vollbringen imstande ist. Doch bis ihn sein Vater heim nach Asgard holt, hat Bragi noch viele Prüfungen und Abenteuer zu bestehen.