“Geheimtipp” Karin Brandl

brandlleben Karin Brandl ist eine jener Autorinnen, die etwas mehr Aufmerksamkeit verdient hätten. Bodenständig aber kompetent sind ihre Werke. So zählt ihr Buch “Tarot” zu den absoluten Highlights dieses Themenbereiches, wird aber leider nicht mehr aufgelegt und ist derzeit nur mehr im Antiquariat zu bekommen. Drei andere Werke sind aber nach wie vor in den Regalen der Zwischenwelt zu finden und einen Blick wert. “Ich kann doch ohne dich nicht leben” ist wohl eines jener Bücher, die wir gerne empfehlen wenn es um die Auflösung von Beziehungen geht oder das dann angebracht ist, wenn jemand nicht loslassen kann. Mit kreativen Ritualen und Visualisierungen lernt man sich, seine Beziehungen und Abhängigkeiten besser zu (er-)kennen und auch wie man am Thema arbeiten kann. Daneben gibt es zahlreiche Tipps um sich energetisch zu reinigen, zu schützen und auch um etwaigen Machtsituationen im Alltag besser und selbstbestimmt begegnen zu können. Hervorragender Leitfaden für alle die klammern und oftmals nicht mal wissen warum. So wird auch die Liebe zu sich selbst genährt und in dieser liegt bekanntlich der Schlüssel, auch und vor allem zu erfüllten Beziehungen….

brandlaura Um Reinigung und Stärkung geht es auch in “Durch Auraschutz die innere Kraft bewahren” , in welchem Karin Brandl mittels eines einfachen Lernprogrammes beim gezielten Aufbau eines Schutzmantels verhilft, der Energiearbeit und Selbsterkenntnis vereinfacht und welches durch eine Vielzahl an Vorschlägen im Bereich der Kräuter- , Kristall-, Räucher- und Essenzkunde bereichert wird. Daneben erfährt man über die Aura und ihre Funktion und Interaktion mit unserem Umfeld.

brandlmitte Mit der Mitte an sich setzt sich “Die magische Mitte – Kreative Rituale im Zentrum der Macht” auseinander, und auch hier wird dazu angeregt mit Ritual und Energiearbeit nicht nur sein eigenes Zentrum zu erkennen und zu stärken, sondern darüberhinaus auch Harmonie in den eigenen Räumen zu erschaffen. Unterstützt durch Symbole, Klänge und vielen ermächtigten Gegenständen und Helfern inspiriert die Autorin zur Beschäftigung mit dieser wichtigen Thematik die vor allem in eigenen Innen beginnt. Wie steht so schön am Klappentext: “Die Magie des Mittelpunktes ist eine starke Kraft mit deren Hilfe wir uns und unser Leben auf positive Weise beeinflussen können”.

Recht hat sie 🙂