Seifen nach japanischen Rezepten

seife Unsere liebste Seifensiederin Conny Stöckli hat wieder einmal fantastische Seifen nach japanischen Rezepten kreiert, auf die sie sehr stolz ist. Und wir auch, weil wir sie anbieten dürfen. Die Seifen eignen sich wunderbar als Sommerseifen, sind Palmölfrei und wie immer mit einer Extraportion Liebe gemacht. Folgende Sorten hat es derzeit bei uns im Laden:

Bambus: eine schwarzweisse Seife mit Bambusblütenduft und Bambuskohle. Diese wird traditionell zur intensiven Hautklärung und Reinigung eingesetzt. Laut Tradition entgiftet Bambuskohle und erneuert die oberste Hautschicht. Zudem hat sie eine sehr sanft peelende Wirkung. Frischer Duft.
Ginseng: Shampoo-Naturseife mit rotem Ginsengextrakt, Traditionell strukturstärkende Haarpflege und energetisierende Hautpflege. Eine Dusche am Abend erdet vom Stress des Tages und beruhigt. Würzig, aromatisch, erdig.
Yuzu: eine erfrischende und hautklärende Seife, die als Shampoo durch den Yuzu Extrakt laut Tradition ausgleichend auf die Fettproduktion der Kopfhaut wirkt. Insgesamt spritzig, fruchtig und belebend mit dem etwas anderen (japanischen) Grapefruit Duft
Kirschblüte: Eine cremeweisse, sahnige Seife mit rosa, lila und kirschroter Marmorierung. Ein fruchtiger Blütenduft verzaubert und weckt die Sehnsucht nach Kirsche. Frisch und süss zugleich. Mit viel Reiskeim-Öl und Sheabutter. Luxuriöse Pflege mit vielen ungesättigten Fettsäuren.
Lotus: ein weiss/pastellfarbenes Feuerwerk für den Frühling mit Lotusblütenauszügen und einem edlen Lotusblüten-Duft. Edle Seife mit sehr feinem, milchigem Schaum der durch die Zugabe von Reismilch entsteht. Eine vegane Luxusblütenseife…

Das Bild stammt übrigens von der nicht japanischen, aber genialen Wildrosenseife, die wir wieder anbieten und deren rosige Magie jeden Tag zu einem Tag der Liebe macht 🙂