Weisheit der Natur, Phillip Carr-Gomm

weisheitdernaturDas Oberhaupt des grössten Druidenordens der Welt, des OBOD (Order of Bardes, Ovates und Druids) beehrt den Markt mit einem neuen Werk das den vielsagenden Titel “Weisheit der Natur” trägt und welches von der Aufmachung her eher auf den Massenmarkt ausgerichtet ist. Wer sich darin ein Arbeitsmanual erhofft, der wird allerdings enttäuscht denn das vorliegende Buch macht ungewohnt offensiv Werbung für den Druidenorden, sein Angebot und auch die anderen – vom Autoren zusammen mit seiner Frau kreierten – Orakel. Da ist es nur selbstverständlich das, eingebettet in durchaus interessante Einführungs- und Erklärungstexte, immer wieder auf die Ausbildungen des OBOD verwiesen wird. Diese sind meines Wissens nach durchaus empfehlenswert und umfassend, weshalb das Werk letztlich eine gute Sache sein kann, auch wenn es eigentlich nichts anderes macht als den Pfad der “neuen” Druiden zu erklären und eben die Werbetrommel zu schlagen, was einen leicht schalen Beigeschmack hinterlässt aber vollkommen legitim ist. Übrigens bleibt auch die Verwandtschaft zu Wicca nicht ganz unerwähnt. Abgerundet wird das Buch mit einem Interview, das interessante Denkanstösse bietet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.